Nach 160 Milliarden Euro in diesem Jahr will die Bundesregierung im nächsten Jahr weitere 180 Milliarden Euro an Schuldenbergen auftürmen. Die gewaltige Staatsverschuldung auf Kosten unserer Kinder und Enkelgeneration, mit der die Regierung sich über die nächste Bundestagswahl  retten will, droht die Republik zu erdrücken! Gleichzeitig wird uns die Umverteilungsorgie mit 750 Milliarden Euro Corona-Hilfen innerhalb der Europäischen Union zu Lasten der deutschen Steuerzahler als ein Akt der Solidarität verkauft. Das bedeutet nichts anderes, als dass jedes heute in Deutschland geborene Kind – mit mehr als 1.600 Euro an zusätzlichen Schulden belastet wird, ein in Spanien geborenes Kind dagegen 1.700 Euro bekommt.

Dabei sind die Deutschen schon jetzt laut Europäischer Zentralbank die Ärmsten im Euroraum und das obwohl wir am längsten arbeiten und die geringsten Renten bekommen. In 15 Jahren Merkel ist die Altersarmut in unserem Land um über 80% gestiegen. Die Regierung kümmert sich um die ganze Welt, nur nicht um die eigenen Bürger und verletzt permanent Ihren Amtseid!