Wie oft müssen wir in diesem Land noch von sogenannten „Einzelfällen“, lesen? Wie oft sollen wir noch achselzuckend zur Kenntnis nehmen, dass „polizeibekannte“, „vorbestrafte“ und / oder „ausreisepflichtige“ islamistische Gefährder ihren Terror auf unseren Straßen verbreiten und das Leben unbescholtener Bürger auslöschen? Es muss endlich Schluss sein mit diesem Wahnsinn! Wahrheiten endlich aussprechen und Bürger konsequent schützen! Wir brauchen weniger Integrationsbeauftragte und mehr Grenzschützer! Islamisten und Gefährder ohne Wenn und Aber ausweisen! #Bernhard

In Dresden wurde jetzt ein 20-jähriger Syrer, IS-Anhänger und Gefährder, festgenommen. Er wird verdächtig, zwei Touristen mit einem Messer angegriffen und einen von ihnen getötet zu haben. Dieser islamistische Täter ist wie viele andere auch als illegaler Migrant 2015 in unser Land gekommen. Er wurde nicht abgeschoben, obwohl er bereits auffällig war und im Gefängnis saß. Was muss noch alles passieren, bevor es endlich zu dem dringend notwendigen Kurswechsel in der Sicherheits- und Migrationspolitik kommt? 

Erst im August diesen Jahres erfolgte ein islamistisches Attentat in Berlin. Der 30-jährigen Iraker hatte dabei „quasi Jagd gemacht“ auf Motorradfahrer, die Kollisionen waren als gezielte Anschläge zu werten. Sechs Menschen wurden verletzt, drei davon schwer.

Zwei islamistische Gefährder wurden im August 2018 dabei gefilmt, wie sie das Terminal des Flughafens Stuttgart „fotografiert“ und das Umfeld des Airports „systematisch ausgespäht“ haben. Konkrete Anschlagspläne wurden von den Einsatzkräften zum Glück noch rechtzeitig unterbunden. 

Der schreckliche Terroranschlag durch Köpfung des Geschichtslehrers Samuel Paty vor wenigen Tagen in Paris ist an Grausamkeit nicht zu überbieten. Und vor allem ist es ein brutales Zeichen der islamistischen Dominanz! Strafe Einen, erziehe Tausend ist dabei die Botschaft. Kritik und Satire werden von Islamisten mit dem Tode bestraft, die Bevölkerung eingeschüchtert und die Meinungsfreiheit zum Tode verurteilt.

Dies alles müsste doch auch dem letzten linksgrünen Gutmenschen endlich die Augen öffnen: Unsere Freiheit und unsere christlich-abendländisch geprägte Kultur wird durch die unkontrollierte Zuwanderung aus vorwiegend muslimischen Ländern immer mehr bedroht. Multi-Kulti ist gescheitert: Islamischer Fundamentalismus ist eine der größten Bedrohungen unserer Zeit! #Bernhard

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/mord-in-dresden-staatsanwaltschaft-haelt-islamistischen-hintergrund-des-verdaechtigen-zwei-wochen-zurueck/

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-islamistischer-anschlag-auf-berliner-autobahn-_arid,1929092.html

https://bild.de/politik/inland/politik-inland/alarm-an-allen-flughaefen-terrorverdacht-gegen-vater-und-sohn-aus-nrw-59157224.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F&wt_t=1603373208405