…dass der neue Verfassungsschutz-Präsident die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz befürworten wird?

Was für ein durchsichtiges, beschämendes Schmierentheater! Polit-Darsteller in Berlin, die sich ständig auf die Schulter klopfen und betonen, die echten Demokraten zu sein, die voller heuchlerischer, moralinsaurer Überheblichkeit z. B. gegen einen Erdogan-Despoten wettern, wenn der aus machttaktischen Gründen wichtige Staatsanwälte, Richter oder auch unabhängige Medien entfernt, um so politische Gegenspieler zu dezimieren. Jetzt bedienen sich genau diese heuchlerischen Moral-Demokraten derselben bananenrepublikanischen Mittel, um den enormen Aufstieg unserer Bürgerpartei zu stoppen und den Bürger noch kurz vor den Wahlen in Bayern und Hessen damit verunsichern zu können, dass die AfD nun doch vom Verfassungsschutz beobachtet werden würde. Da war Maaßen nur im Weg. (Und vermutlich hat er so einiges an Informationen in der Hand, die er leaken könnte, sodass man sich seinen Unmut nicht zuziehen wollte. Daher nicht Kündigung, sondern Beförderung. 😉 Die Empörung von SPD & Co über die „Beförderung“ dürfte hier also eher das zugehörige Kasperletheater sein.

Aber diese durchsichtige Strategie wird nicht funktionieren! Sondern uns noch stärken! Denn unser Personal und unseren Positionen sind und waren schon immer demokratisch und rechtsstaatlich. Diese Polit-Darsteller haben ganz offenbar immer noch nicht verstanden, dass die Bürger mündig sind und einen Internetanschluss haben. Jeder kann sich ein eigenes Bild machen. Auch direkt vor Ort bei unseren AfD-Ortsverbänden. Und wird so zu dem Schluss kommen, dass eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz völlig absurd ist. Absurd auch deshalb, weil gerade wir diejenigen sind, die sich vehement gegen die zahlreichen Rechtsbrüche- und Rechtsbeugungen der Darsteller in Berlin stemmen!

Ändern Sie nicht Ihre Meinung. Ändern Sie mit uns diese Politik. Schützen Sie mit uns unsere Demokratie!

#AfD