Die Merkel-Regierung will, dass bis 2030 10 Mio. Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren. Mögliche Versorgungs-Probleme im Zusammenhang mit der E-Mobilität wird lieber der Mantel des Schweigens gehängt: Laut aktueller Berichterstattung des „Focus“ überlegen Stromnetzbetreiber aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien den Ladestrom an privaten Ladestationen für Elektroautos schon ab diesem Jahr zu beschränken. Diess soll verhindern, dass es in Spitzenzeiten zu einer Überlastung der Verteilernetze kommt. Die Stromzufuhr soll gedrosselt werden, der Strom somit „rationiert“ werden!.Die Ladezeiten an der hauseigenen Steckdose verlängern sich dann deutlich! #bernhard

„Wir haben das Problem, dass wir nicht zu jedem Zeitpunkt jede Leistung zur Verfügung stellen können. Unsere Netze kommen ins Schwitzen, wenn gleich mehrere Elektroautos in einem Wohngebiet mit 11 oder gar 22 kW laden“, so Strommanager Reinhard Nenning, Leiter des Arbeitskreises Verteilernetze beim Verband Österreichs Energie in Wien. Eine spontane längere Fahrt eines „Vielfahrers“ wird so schnell zum unkalkulierbaren Risiko, solange nicht in jedem Ort eine ausreichende Zahl von Schnellladesäulen für den „Notfall“ parat steht. 

Verschärft wird die Problematik zudem durch die verkorkste Energiewende der Regierung, denn der instabile Wind- und Solarstrom ist nicht grundlastfähig! Man kann nicht den Atom- und Kohleausstieg erzwingen, ohne sicheren Ersatz parat zu haben. Noch mehr Flatterstrom erhöht deutlich das Risiko von Blackouts!

Die von der Regierung politisch erzwungene Elektromobilitäts-Wende ist nicht nur die Hauptursache für die sich immer weiter verschärfende Krise der deutschen Automobilindustrie, auch die Elektroautos sind bei weitem nicht so umweltfreundlich, wie uns immer vorgegaukelt wird. Ganz im Gegenteil: Arbeitsplatzvernichtung, massive Umweltschäden (Stichwort Lithium- und Kobaltgewinnung), Kinderarbeit bei der Rohstoffgewinnung, Produktionsverlagerungen ins Ausland am Ende natürlich drastische Wohlstandsverluste: all das ist den linksgrünen Klimaideologen im Bundestag egal! Gegen diese verantwortungslose Politik hilft nur die AfD! 

Hören Sie zu diesem Thema auch noch einmal meine Befragung der Umweltministerin Svenja Schulze im Bundestag: 

https://m.focus.de/auto/elektroauto/drohende-ueberlastung-der-stromnetze-ab-2021-koennte-strom-fuer-elektroautos-rationiert-werden_id_11388030.html