Die Coronavirus-Pandemie verlangt uns als Bürgern viel ab, aber extreme Situationen erfordern auch außerordentliche Maßnahmen. Zu unser aller Schutz. Wir haben uns (fast) daran gewöhnt – an soziale Distanz, nur das Nötigste tun und Homeoffice. Mittlerweile frage ich mich jedoch, ob einige dieser Maßnahmen nicht weit über das Ziel hinausschießen und gefährliche totalitäre Tendenzen erkennbar werden. Wenn ich höre, dass die sächsische Landesregierung plante, Quarantäneverweigerer in die Psychiatrie einzuweisen, bekomme ich Gänsehaut. Zwar ist die sächsische Sozialministerin Petra Köpping (SPD!) unter großem öffentlichen Druck zurückgerudert, aber das Ansinnen als solches weckt Erinnerungen an dunkle Zeiten der deutschen Geschichte. Schon zu DDR-Zeiten landeten sogenannte Staatsfeinde schnell in der psychiatrischen Anstalt. Überhaupt auf diese Idee zu kommen, finde ich, äußerst bedenklich…#Bernhard
Wir dürfen uns auf keinen Fall an den Entzug bürgerlicher Freiheiten gewöhnen! Denn wenn wir unsere Freiheitsrechte immer mehr einschränken lassen, dann kann auch solch ein (irres) Ansinnen künftig schnell Realität werden. Wenn der Grund „politisch korrekt“ verpackt ist, dann werden immer mehr manipulierte Mitläufer sich nicht mehr wehren. Wie der nächste Schritt aussehen könnte, kann sich jeder denken. Es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Greta-Jünger wieder zu Wort melden und jeden, der den sogenannten Klimawandel hinterfragt, für geisteskrank erklären wollen. Schließlich geht es ja um die Gesundheit auf der ganzen Welt, da sind solche Maßnahmen gegen einzelne Abtrünnige doch entschuldbar…
Hintergrund: Wie diverse Medien berichteten, hatte die sächsische Landesregierung bereits in den vier psychiatrischen Kliniken 22 Zimmer freiräumen lassen, in denen die Verweigerer festgesetzt werden sollten – polizeilich bewacht. Es ist oft nur ein kleiner Schritt von der Idee bis zur Durchführung. Dieses Mal war der Druck noch zu groß. Doch vor dem dahinter stehenden Geist kann nicht oft genug gewarnt werden! Wir müssen misstrauisch sein davor, dass die Regierungen in der gegenwärtigen Ausnahmesituation nicht rechtstaatliche Grenzen überschreiten. Für einige eröffnet Corona offenbar eine Fülle neuer Möglichkeiten.

 

https://www.bild.de/…/strenge-regeln-in-sachsen-quarantaene…

https://www.tagesspiegel.de/…/quarantaene-ver…/25735202.html

Musik: Lost Within by A Himitsu https://soundcloud.com/a-himitsu

Music by A Himitsu (https://youtube.com/channel/UCgFwu-j5…)
Free Download / Stream: http://bit.ly/2RuWYmu
Music promoted by Audio Library https://youtu.be/DHNZeIy4kjs