Völlig überflüssig!

Im nächsten Jahr nun drohen Fahrverbote für ältere Diesel- und Benzin-Fahrzeuge im Großraum Frankfurt. Die Bundesregierung trägt die volle Verantwortung für diese Fahrverbote, da sie einem Stickstoffdioxid-Grenzwert in Brüssel zugestimmt hat, der viel zu niedrig und nicht wissenschaftlich begründet ist!

Und sie ist ebenfalls für die manipulative Aufstellung von Luftmessstationen verantwortlich, wodurch viel zu hohe Messwerte produziert werden, die die wirkliche Lebenssituation der Bevölkerung nicht wiederspiegeln. Eine Expertenanhörung im Verkehrsausschuss des Bundestages ergab: Bereits bei einer Verschiebung des Messstandortes um 4 bis 6 Meter sinken die Stickdioxid-Konzentrationen um bis zu 40 Prozent.

Ich werde daher für die AfD in der nächsten Sitzung des Umweltausschusses eine öffentliche Anhörung über den Stickstoffdioxid-Grenzwert und die Aufstellung der Luftmessstationen beantragen!

Dieser ideologische Blödsinn, der Bürger drangsaliert und gerade den Mittelstand unserer Wirtschaft schwächt, muss endlich aufhören!