Vorsätzliche Arbeitsplatzvernichtung – Das Opfer für die Klimasekte

Jeder zweite Arbeitsplatz in der Automobilindustrie ist akut in Gefahr, davon geht selbst das Beratergremium der Bundesregierung aus.

BWM und Daimler haben angekündigt ihre Motoren-Produktion nach England bzw. China zu verlagern, viele andere werden folgen. Diese Arbeitsplätze gehen für uns unwiederbringlich verloren.

10 Mio E-Autos sollen auf Deutschlands Straßen rollen, mit Strom den es in diesem Umfang überhaupt nicht gibt und auch nicht geben kann. 150 GW zusätzlicher Strom für 10 Stunden wäre für die Ladevorgänge nötig, also mehr als doppelt so viel, wie die in gesamte in Deutschland verfügbare Menge!

Abeitsplatzvernichtung, Insektensterben, Flächenverbrauch, Kinderarbeit bei der Rohstoffgewinnung, Blackout, Produktionsverlagerungen und drastische Wohlstandsverluste: all das ist der linksgrünen Klimasekte im Bundestag gleichgültig. Der Tot unserer Schlüsselindustrie gehört zu ihrem Opferkult.