Was für ein Irrenhaus! Fast kein Tag vergeht, ohne dass irgendwo in Deutschland etwas Grauenvolles passiert. Die Ermordung des kleinen Jungen auf dem Frankfurter Hauptbahnhof wird mir für immer im Gedächtnis bleiben. Aber auch während ich diesen Artikel schreibe, berichtet die „Bild“  schon vom nächsten brutalen Angriff in Stuttgart. Mitten in der Stadt wurde gestern ein Mann mit einer „schwertähnlichen Waffe“ mehrmals niedergestochen.  Erst war es nur ein 28-jähriger Mann, jetzt weiß man: es handelt sich um eine zugewanderte „Fachkraft“ aus Syrien. Zeitgleich ein Bericht aus Würzburg, wo ein 17 Jahre altes Mädchen in der Innenstadt von „mehreren arabischsprachigen Männern umzingelt und sexuell belästigt“ worden sein soll. Aus Dortmund wird berichtet, dass ein Afghane seine Ehefrau niedergemetzelt haben und die Leiche in einem Koffer versteckt haben soll.  Man kann diese Schreckensmeldungen gar nicht mehr verarbeiten!

Statt die angespannte Sicherheitslage in Deutschland zu thematisieren und zu analysieren und daraus die auf der Hand liegenden Konsequenzen zu ziehen, wie unsere Forderung nach effektiven Grenzkontrollen und einer Aufstockung der Polizei sowie Ausweisung von kriminellen Migranten, wird auf der AfD herumgehackt. Und morgen stehen dann auch die Friday-for-Future wieder auf der Straße!

Liebe Leute: Wenn wir die Grenzen nicht schützen, uns nicht selbst aussuchen wer zu uns kommt und wer nicht, dann werden wir die nächste 0,5 Grad-Erhöhung des Klimas mit Sicherheit erst gar nicht erleben. Polizei, Justiz und auch unsere Gesellschaft sind gnadenlos überfordert mit den Folgen dieser unverantwortlichen, grenzenlosen und willkürlichen „Willkommenskultur“. Ein Land, das politisch-moralisch so verwahrlost in den Abgrund taumelt und so fahrlässig mit der Sicherheit seiner Bürger umgeht, hat weder Kraft noch Ressourcen um sich um wohlstandsbringende Themen zu kümmern, wie Bildung, Forschung und zukunftsfähige Arbeitsmärkte. Deutschland verkommt zum Dritte-Welt-Land.

Wie viele Tote will dieses linksgrüne Irrenhaus eigentlich noch aushalten, bis das Ruder endlich herumgerissen wird? Grenzen dicht, sofort!