Freiheit und Grundrechte: Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern!

Published by Peter Hartmann on

Wir erleben die größten Einschränkungen unserer Grundrechte, die es seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland jemals gab.

Hätte man von Anfang an auf uns gehört, statt uns als Verschwörungstheoretiker abzukanzeln, dann hätte es den völlig überzogenen Shutdown gar nicht gegeben. Die anfängliche Ignoranz der Bundesregierung schwappte über in ein Obrigkeitsgebahren von erschreckendem Ausmaß.

Wenn wir nicht täglich wachsam für unsere Freiheit und Grundrechte einstehen, wachen wir morgen in einer Diktatur auf!

In Stuttgart haben wir gestern gemeinsam mit Euch ein deutliches Zeichen gesetzt!


0 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert