Erfolgreiche Arbeit der baden-württembergischen Landesgruppe fortsetzen

24 Nov
0

Berlin, 24. November 2020. Die baden-württembergische Landesgruppe der AfD-Bundestagsfraktion hat am Montagabend den Abgeordneten Marc Bernhard zum dritten Mal in Folge zu ihrem Sprecher gewählt. Der Bundestagsabgeordnete Volker Münz ist als stellvertretender Landesgruppensprecher in seinem Amt bestätigt worden.

Der wiedergewählte Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg, Marc Bernhard, erklärte hierzu:

„Ich bedanke mich ausdrücklich bei meinen Fraktionskollegen für das erneut in mich gesetzte Vertrauen. Es freut mich, die konstruktive und äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Volker Münz fortsetzen zu können. Wir wollen gemeinsam dafür Sorge zu tragen, dass Baden-Württemberg auch in Zukunft innerhalb unserer Bundestagsfraktion mit einer starken Stimme spricht und die politische Richtung in Berlin mitbestimmen. Nach 15 Jahren Merkel und 9 Jahren Kretschmann stehen zahllose Unternehmen vor dem Ruin, Millionen Beschäftigte bangen um ihre Arbeitsplätze. Aufgrund des indirekten Verbots von innovativen Verbrennungsmotoren und des von der Regierung forcierten Strukturbruchs zur Erzwingung der Elektromobilität kämpft die Automobilindustrie, einst Motor unserer Wirtschaft, um ihr Überleben. Besonderes Augenmerk gilt daher der Zukunftssicherung unseres Landes und den eingetrübten Wohlstandsperspektiven unserer Volkswirtschaft. Wir wollen einen grundlegenden Politikwechsel herbeiführen und unsere Heimat erhalten, damit unsere Kinder eine gute Zukunft in Deutschland haben.“