„Eine einsame Frau entscheidet unter Missachtung des Parlamentes eine für Deutschland existentiell wichtige Frage. Die Regierung gibt ca. 50 Milliarden Euro für Migration aus, während jede zweite Rente unter 900 Euro liegt!? Der öffentliche Raum wird durch Messerattacken, Vergewaltigungen und Gewaltverbrechen erschüttert, Frauen werden am Seil hinter Autos hergeschleift, Kinder werden vor Züge gestoßen, aber wenn man sich darüber aufregt, dann ist die AfD Schuld an der Verrohung der Gesellschaft? Geht es noch??? Ohne die AfD würden diese Dinge relativiert und verharmlost! Deutschland wird gerade gegen die Wand gefahren, Herr Kretschmann!“ Genauso wie unser Kollege MdL Jens Ahrends sehe ich das auch, und Millionen von Bürger und AfD-Wähler ebenso.

Gegen unzählige Spitzenpolitiker der AfD wurden bereits Attacken verübt. Selbst die Kommunalpolitiker der Partei haben mitunter mit schweren Anschlägen zu kämpfen, wie vergangenes Wochenende in Arendsee in Sachsen-Anhalt, wo ein Brandanschlag auf den Kreisvorsitzenden Sebastian Koch verübt wurde. Die Polizei ermittelt nach dem Anschlag auf den AfD-Politiker wegen versuchten Mordes.

Man erinnert sich noch gut an die offen klaffende Platzwunde am Kopf des AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz Anfang des Jahres und an die Sprengstoff-anschläge über den Jahreswechsel in Döbeln und Riesa gegen AfD-Büros. Und auch seitdem sind etliche AfD-Mitglieder und Politiker angegriffen, mit Messern bedroht und mit Steinen beschmissen worden.

Die Verrohung findet auf linker Seite statt, und zwar durch die mediale Hetze, das häufige Verschweigen der Übergriffe und die einseitige Berichterstattung. Die Aussagen von Herrn Kretschmann sind Brandbeschleuniger für diese Entwicklung und suchen wieder nur einen Schuldigen für das eigene politische Versagen.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/winfried-kretschmann-gibt-afd-mitschuld-fuer-verrohung-der-gesellschaft-a-1279585.html

Quellen:

https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Panorama/Doebeln-Explosion-vor-AfD-Buero-in-Sachsen

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/drei-festnahmen-nach-explosion-vor-afd-buero-in-sachsen-15971629.html

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/brandanschlag-auf-afd-politiker-polizei-ermittelt-wegen-mordversuch/