Heute ist Freitag, und wie schon seit geraumer Zeit sind die Greta-Jünger wieder auf der Straße. Ausgelöst durch die Fridays-For-Future-Bewegung sehen sich immer mehr Politiker veranlasst, sich mit grünen Themen zu profilieren.

So auch der EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber und Frans Timmermans von den Sozialdemokraten für das Amt des Kommissionspräsidenten. Beide sprachen sich gestern in einem TV-Duell im ZDF gegen Kurzstreckenflüge in Europa aus. Während Timmermans ein gesetzliches Verbot befürwortete („Aber dann muss es eine gute Bahn geben“), war Weber zwar etwas vorsichtiger: Er war gegen ein Verbot, wolle aber die Bahn so attraktiv wie möglich machen. Klar ist jedoch: auf der Suche nach Koalitionspartnern biedern sich beide Kandidaten mit grünen Themen bei möglichen Koalitionspartnern an. Ist ja klar – grün geht immer und verspricht viele Stimmen!

 

Nach den Diesel-Fahrverboten, einer geplanten CO2-Steuer sollen jetzt auch die Kurzstreckenflüge in Europa abgeschafft werden. Die Bürger in diesem Land werden immer mehr gegängelt und dabei gleichzeitig zur Kasse gebeten. Deshalb: Am 26. Mai wählen gehen!

https://www.zdf.de/politik/wahlen/das-tv-duell-zur-europawahl-timmermanns-gegen-weber-100.html