Es sind die Deutschen, die das geringste private Nettovermögen der Eurozone, die höchsten Steuern der Welt, Rekordstrompreise und die geringste Wohneigentumsquote haben.
Die CDU hat jahrzehntelang dabei mitgewirkt, die Deutschen zu verarmen und auch die Grunderwerbsteuer immer weiter in die Höhe zu treiben; nun simuliert sie den Retter für bezahlbaren Wohnraum. Was für eine schamlose Scheinheiligkeit!
Denn die Deutsche Bundesbank stellt klar fest, dass genau die Wohnungspolitik der Regierungen der letzten Jahrzehnte, also auch Kabinett Merkel I, Merkel II, Merkel III und Merkel IV dafür verantwortlich ist, dass unsere Wohneigentumsquote mit 45% die niedrigste in Europa ist, während der europäische Durchschnitt bei deutlich über 70% liegt.
Die AfD-Fraktion fordert seit langem eine drastische Senkung der Grunderwerbsteuer, den Abbau bauhemmender Bürokratie, Streichung verteuernder Klima-Auflagen und ein Ende der preistreibenden Nullzins-Politik.