Gestern #AnneWill Talkshow zum Thema „Streit um Abgaswerte – sind Fahrverbote verhältnismäßig“ gesehen. Erneute Diskussion um die willkürlich festgelegten Stickoxid-Grenzwerte von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Die Alt-Parteien ducken sich immer noch weg und lehnen eine wissenschaftliche Überprüfung des Stickoxid-Grenzwertes wider besseren Wissens ab. Wenn Lungen-Experte Prof. Köhler die wissenschaftlichen Belege , die als Grundlage für die aktuellen Grenzwerte herangezogen werden, anzweifelt und unabhängige wissenschaftliche Tests fordert, dann ist es unverständlich, dass die Alt-Parteien dem nicht nachgehen wollen. Die Parteien, die seit 20 Jahren die Regierung stellen, tragen die volle Verantwortung für die Fahrverbote. Die Fahrverbote sind damit politisch gewollt!

Wir als #AfD haben als einzige Partei seit über einem Jahr immer wieder Anträge in den #Bundestag eingereicht und die wissenschaftliche Überprüfung des Stickoxid-Grenzwertes gefordert. Aber alle Anträge wurden abgelehnt!

Jetzt wird die #AfD-Fraktion im #Bundestag diese Woche erneut einen Antrag einreichen. Forderungen sind u.a.:

1. EU-Luftqualitäts-Grenzwert für Stickoxid von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft erstmalig durch unabhängige Wissenschaftler kritisch überprüfen zu lassen,
2. Neubewertung der bisherigen Studien zur Wirkung von Stickoxid in Auftrag zu geben,
3. Aufhebung von Fahrverboten bis zum Vorliegen von Ergebnissen.

Hintergrund: Der EU-Luftqualitäts-Grenzwert für Stickoxid von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft als Jahresmittelwert stützt sich ausschließlich auf epidemiologischen Studien, also rein theoretischen Hochrechnungen ohne praktischen Bezug.

Versuche den Grenzwert für Stickoxid durch klinische Studien zu bestätigen, sind gescheitert. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beleg für direkte Einflüsse von Stickoxid auf den menschlichen Körper bei Konzentrationen unter 100 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Link zur Sendung: https://daserste.ndr.de/annewill/Streit-um-Abgaswerte-sind-Fahrverbote-verhaeltnismaessig,annewill5882.html?fbclid=IwAR2iMMrmYqxxq2TqZEPrXMoWs9e1lV8cGMbu3jgHWL8NGHU9CfUTgtfmVGs