Geahnt habe ich es schon immer, jetzt ist es auch ans Licht gekommen: Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Potsdam bestätigen den Verdacht des Wahlbetrugs zuungunsten der AfD in Brandenburg. Ein Wahlhelfer soll zugegeben haben, bei der Kommunalwahl am 26. Mai in einem Wahllokal im Landkreis Oder-Spree Stimmen für die AfD bei der Auszählung bewusst den Grünen zugerechnet zu haben. Laut Berliner Tagesszeitung „Der Tagesspiegel“ habe er dabei „aus einem spontanen Impuls“ heraus gehandelt, da „sein Herz links schlägt“. Auch soll ihn niemand dabei beobachtet haben.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/afd-stimmen-fuer-die-gruenen-gezaehlt-staatsanwaltschaft-ermittelt-wegen-wahlbetrugs-in-brandenburg/24937160.html

 

Dieser Wahlbetrug muss umfassend aufgeklärt und hart bestraft werden! Das ist ein Angriff auf unsere Demokratie! Deshalb rufe ich alle AfD-Mitglieder und Sympathisanten auf, Wahlbeobachter zu werden und am 1. September in Sachsen und Brandenburg in die Wahllokale zu gehen und die Auszählung der Stimmen im Auge zu behalten! Gemeinsam für einen Wahlerfolg der #AfD!