Von 2001 bis 2011 hat Rot+Rot über 150.000 Wohnungen alleine in Berlin privatisiert.

Das Fazit der Berliner Mietergemeinschaft lautete damals:”Es gab bisher keine Regierung, die so gnadenlos die Marktentwicklungen und die Bedürfnisse der wirtschaftlich schwachen Schichten ignoriert hat.”

Heute wollen sie diese Wohnungen wieder zurückkaufen und das zu einem erheblich höheren Preis. Die Linken sprechen sogar von Enteignungen.

Das geht natürlich zu Lasten der Bürger. Steuerverschwendung ohne Ende… mal wieder!