Seehofer “der schlechteste Bauminister, den die Bundesrepublik je hatte“. Das ist das schallende Urteil des Eigentümerverbands Haus & Grund. Haus & Grund spricht stellvertretend für die zum allergrößten Teil kleinen Immobilienbesitzer, Bürger, Arbeiter und Arbeitnehmer aus dem Mittelstand, die dringend benötigten Wohnraum bauen und dem Mietermarkt zur Verfügung stellen.

Nun sollen Vermieter künftig die Hälfte der Zusatzkosten übernehmen, die aufgrund der neuen CO2-Steuer auch bei Öl und Gas anfallen, also reine Verbrauchskosten der Mieter sind. Greta und Neubauer bestellen, Merkel liefert und Seehofer nickt alles ab. Diese stille, schleichende Enteignung der Eigentümer hatte Seehofer sogar als “vollen Erfolg” bezeichnet.

Seit Jahren herrscht gravierende Wohnungsnot, Mieter finden kaum noch bezahlbare Wohnungen, das Eigenheim ist für weite Teile der Mittelschicht unerreichbar geworden und auch beim Thema der inneren Sicherheit hat “Heißluft-Horst” unserem Land enormen Schaden zugefügt.

Ja, es wird allerhöchste Zeit für einen neuen Bau- und Innenminister!

https://www.t-online.de/finanzen/immobilien-wohnen/immobilienmarkt/id_90044086/wegen-hoher-c02-kosten-vermieter-fordern-horst-seehofers-ruecktritt.html