“Merkel vollendet Honeckers Werk“

Heute ist ein emotionaler Feiertag, der uns unbeschreibliche Freude, aber auch Sorge bereitet.

Freude über die Wiedervereinigung und dem Ende einer sozialistischen Diktatur. Aber auch Sorge und Leid nach 16 Jahren System Merkel: Die Mauer ist zwar gefallen, aber der autoritäre Sozialismus des Systems Merkel ist aktueller denn je!

Zum heutigen Feiertag fällt mir wieder der wunderbar (traurige) Artikel von Joachim Steinhöfel aus dem Jahr 2012 ein:

„Honecker hat nur die damalige DDR in den Bankrott geführt. Merkel wird man schneller als vorstellbar attestieren können, ihr sei dies mit der gesamten Bundesrepublik gelungen. Ihr Vermächtnis: Eine zerstörte Demokratie, debile Phrasen wie “Scheitert der Euro, dann scheitert Europa” oder “Keine Eurobonds, solange ich lebe!” und drei Schränke voll mit Hosenanzügen.“

Freiheit muss heute wie damals erarbeitet und erkämpft werden: Gegen die Vorherrschaft der Blockparteien, die Enteignungspolitik der Zentralbanken, gegen die Sprechpuppen der Regierung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, gegen politische Ausgrenzung und aufkeimende Enteignungsphantasien beim Thema Wohnen, Auto und CO2-Steuer…!

 

Quelle: https://www.steinhoefel.com