Regierungen lieben es, wenn die Bürger Angst haben, denn dann erlauben sie der Regierung Dinge zu tun, die sie unter normalen Umständen nie zugelassen hätten. Und von dieser Angst getrieben, schauen große Teile der Bevölkerung dabei zu, wie die Regierung immer weiter in die Grundrechte eingreift, die Reisefreiheit einschränkt, Berufsverbote verhängt und den Impfzwang vorantreibt.
Ja, es sterben auch Menschen an und mit Corona, das muss man ernst nehmen. Das ist aber längst keine Rechtfertigung, um Millionen Menschen das Leben zur Hölle zu machen und Ungeimpfte als Sozialschädlinge zu brandmarken und eine Zweiklassengesellschaft zu forcieren.
Impfen ist nicht das Allheilmittel, sondern beschränkter Selbstschutz mit null Fremdschutz. Die Entscheidung, ob und wie sich ein Bürger schützt, muss ihm selbst überlassen sein. Keine Regierung darf sich anmaßen, die Grundrechte zur Verhandlungsmasse von politisch motivierten Verordnungsorgien zu machen!
Impfen muss freiwillig bleiben, ohne Wenn und Aber. Wir brauchen endlich wieder Politik, die das Wohl der Menschen im Auge hat! Lasst uns in dieser dunklen Zeit gemeinsam mit dem Mut zur Wahrheit standhaft bleiben und lassen wir uns von diesen Irrlichtern an der Regierung nicht spalten!