Im Saarland produziert der US-Konzern nur noch drei Jahre lang Autos, danach ist Schluss. Deutschland deindustrialisiert sich nicht nur selbst, sondern bezahlt diesen Prozess auch noch direkt und indirekt mit seinem Steuergeld. In der Folge gehen nun wohl weitere tausende Arbeitsplätze im Saarland für immer verloren, berufliche und private Existenzen werden vernichtet und die Folgen für die vielen Zuliefererbetriebe sind ebenso absehbar. 

Die selbstlosen Deutschen zahlen auch noch Steuergeld, damit Arbeitsplätze verlagert werden UND in der Summe auch noch abgebaut werden! Deutschlands grüne woke Gesellschaft setzt seine Zukunft auf Lastenfahrräder und Kobolde. 

Wir müssen sofort umsteuern: Deutschland darf nicht länger Zahlmeister der EU sein und wir brauchen wieder gute Standortfaktoren für unsere Industrie und eine technologieoffene Politik; das rettet und sichert Arbeitsplätze!

https://www.facebook.com/MarcBernhardAfD