Bevormundung, Willkür und Machtmissbrauch  endlich stoppen!

Trotz 253 Gegenstimmen hat der Bundestag den Antrag der Regierungskoalition mehrheitlich abgenickt und die “epidemische Lage”, also den Ausnahmezustand verlängert.
Die Panik-Politik und die massiven Einschränkungen der Freiheitsrechte gehen in die nächste Runde! Selbst der Vors. des Gesundheitsausschusses des Bundestags, Erwin Rüddel CDU ist innerhalb von 20 Tagen umgekippt. Im Interview mit der “Welt-online” schloss er noch eine Verlängerung kategorisch aus, im Bundestag nickte er dann die Verlängerung ab.

Die Regierung wird mindestens weitere drei Monate in unser Privatleben
eingreifen und entscheiden, wer wann welche Freiheiten hat und wem sie genommen werden. Jens Spahns Credo ist unfassbar: „Wir impfen Deutschland in die Freiheit zurück.“
Dabei sind JETZT bereits 59,5 % vollständig gegen Corona geimpft sind. Genug Impfstoff ist vorhanden für diejenigen, die sich impfen lassen möchten. Wenn es letztes Jahr – ohne Impfungen – keinen Kollaps des Gesundheitssystems gab, dann kann es mit einer mehrheitlich durchimpften Bevölkerung noch viel weniger zu einem Kollaps kommen.

Die Regierung hat es sich im Ausnahmezustand bequem gemacht, es regiert sich viel gemütlicher durch, solange man auf Corona und scheinbare Alternativlosigkeit verweisen kann. Sie ingorniert wissentlich die fatalen Kollateralschäden der sinnlosen und kontraproduktiven Verordnungsorgien und zementiert ihren Machtausbau auf Kosten kommender Generationen an Steuerzahlern.

Wir fordern Eigenverantwortung, Freiheit und wollen in einem Land leben in der man nicht bevormundet wird. Die AfD lehnt die von den Regierungsfraktionen
beantragte Verlängerung der “Epidemischen Lage von nationaler Tragweite” kategorisch ab!
Wir sagen Nein zum Lockdown und Nein zur freiheitsfeindlichen Politik aller Altparteien.
Sofort zurück zur Normalität!