Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

ich hoffe, Sie haben auch trotz Corona und den Ausgangsbeschränkungen ein schönes Osterfest und entspannte Feiertage verbracht.

Die Ausgangsbeschränkungen haben leider auch dazu geführt, dass viele Veranstaltungen, Bürgerdialoge und Stammtische verschoben werden mussten. Auch deshalb habe ich die Angebote von telefonischen Sprechstunden und Online-Bürgerdialogen ausgebaut und stand und stehe bundesweit interessierten Bürgernzu aktuellen und brennenden Themen unserer Zeit Rede und Antwort. Der Online-Bürgerdialog, begleitet von Katharina Edl, war ein voller Erfolg und ich bedanke mich hiermit bei allen Teilnehmern für Ihr Interesse an meiner bzw. unserer Arbeit.

Die Forderung der AfD-Fraktion, wie auch in unserem Zehn-Punkte-Plan formuliert, ist ein kontrollierter Beginn der Normalisierung und allmähliche Lockerungen. Es liegen genug Erkenntnisse und empirische Daten vor, die konstruktives und weitsichtiges Handeln zulassen. Risikogruppen müssen besonders geschützt, aber die Wirtschaft muss wieder in Gang gebracht werden. Denn die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns sind immens. Auch dass Schulen wieder öffnen, insbesondere für Schüler höherer Schulklassen, muss unter Einhaltung der Hygienemaßnahmenermöglicht werden.

Dass es auch anders geht, als mit Merkelschem Corona-Chaos, zeigt das Beispiel Taiwan. Das Land wurde mit der Corona-Pandemie deutlich besser fertig als alle anderen betroffenen Staaten der Erde. Sehen Sie dazu auch meinen Video-Beitrag.

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter und Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg erfahren möchte, dem empfehle ich wie immer meine Webseite www.marcbernhard.de, meine Facebook-Seite www.facebook.com/MarcBernhardAfD meinen YouTube-Kanal  www.youtube.com/c/MarcBernhardAfD . Kommunizieren Sie mit mir auf Telegram unter t.me/s/MarcBernhard.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe darauf, Sie bald wieder live begrüßen zu können!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard

Zum Newsletter

Newsletterarchiv