Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

Ideologie vernebelt den Verstand und Angst vertreibt die Vernunft! Ja, wer ein neues, globales Phänomen nicht ernst nimmt, der wird wahrscheinlich davon überrollt. Aber kollektive Panik verschlimmert das Ausmaß der ohnehin schon dramatischen Kollateralschäden. Eine zweite Vollbremsung wird unsere bereits gebeutelte Wirtschaft völlig ruinieren. Eine noch nie dagewesene Insolvenzwelle und der unumkehrbare Verlust von unzähligen Arbeitsplätzen werden Millionen Familien an den Rand ihrer Existenz drängen. Was unser Land wirklich braucht ist mehr Wissenschaft, mehr Vernunft und weniger Gängelung und staatliche Willkür!

Stattdessen treiben die „bunten“ Einpeitscher der Altparteien den endgültigen Verlust unserer Freiheit und unserer demokratischen Grundordnung voran. Was wir täglich erleben müssen ist kein Beispiel eines demokratischen Musterstaates, nein, es erinnert leider vielmehr an Weimarer Verhältnisse! Demokratie, Recht, Freiheit, Respekt und Toleranz sind leere Worthülsen, wenn es normalen, rechtschaffenden und steuerzahlenden Bürger nicht einmal mehr möglich ist unbeschadet und ohne Einschüchterung eine Veranstaltung der größten Oppositionsfraktion im Deutschen Bundestag zu besuchen. Die größte Gefahr für unsere Freiheit ist der Wolf im Schafspelz: Die neuen rotlackierten Faschisten im klimareligiösen Links-Staat!

Damit sich in unserem Land endlich etwas ändert müssen wir bei der kommenden Bundestagswahl 2021 ein starkes Ergebnis erzielen und einen grundlegenden Politikwechsel herbeiführen. Ich freue mich, dass sich die Mitglieder in meinem Kreisverband dazu entschlossen haben, mich nach 2016 erneut als Direktkandidaten in Karlsruhe-Stadt zu nominieren. Gemeinsam werden wir diese historische Herausforderung stemmen und dafür Sorge tragen, dass der grüne Spuk ein baldiges Ende haben wird! Ich werde nicht locker lassen, bis endlich wieder Politik für unser Land und unsere Leute gemacht wird!

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter und Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg erfahren möchte, dem empfehle ich wie immer meine Webseite www.marcbernhard.de, meine Facebook-Seite www.facebook.com/MarcBernhardAfD meinen YouTube-Kanal  www.youtube.com/c/MarcBernhardAfD . Kommunizieren Sie mit mir auf Telegram unter t.me/s/MarcBernhard.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard

Zum Newsletter

Newsletterarchiv