Die ARD-Journalisten haben wirklich gut recherchiert – sie sind der Diesel-Lüge nachgegangen und haben bestätigt, was ich und die AfD schon seit langem sagen: Das Diesel-Fahrverbot ist ideologisch.

Es basiert auf einem willkürlich festgelegten EU-Grenzwert von 40 Mikrogramm.

Doch genau mit diesem Wert und dem Argument einer dramatischen Gesundheitsgefahr und tausenden Todesfällen erstreitet die Deutsche Umwelthilfe vor Gericht jetzt immer weitere Diesel-Fahrverbote.

Das ist reine Panik-Mache durch grüne Interessengruppen!

Experten wie Lungenspezialist Dr. Köhler von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie zweifeln an der Gesundheitsgefahr durch die in deutschen Städten gemessenen Stickoxid-Werte. Es gebe keine Beweise für vorzeitige Todesfälle durch Stickoxide. Auch der ärztliche Direktor des Stuttgarter Krankenhauses vom Roten Kreuz, Prof. Hetzel, bestätigt das.

Die Journalisten befragten die Direktorin des Helmholtz-Instituts für Umweltmedizin in München, Prof. Peters. Dieses Institut hat einen wichtigen Beitrag für die Begründung des Diesel-Wahnsinns beigetragen. Sie musste kleinlaut zugeben, dass die WHO bei der Festlegung dieses Grenzwertes auf Daten gestützt hat, die man von Gasherden in Wohnungen gewonnen hätte…

Warum stehen die Messgeräte zum Beispiel in Stuttgart eigentlich unvorteilhaft direkt neben einer Ampel?

Genau: Dieses Gerät soll die gewünschten negativen hohen Stickoxid-Werte liefern.

Fachleute vom Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme in Stuttgart haben am Neckartor nachgemessen. Und festgestellt, dass die Werte an dieser Stelle natürlich hoch sind, da die Autos nach einer Rotphase viel Treibstoff verbrauchen. Aber nur ein paar Meter weiter am Park halbiert sich dann der Wert. Ein solcher Messpunkt gibt nach Aussage der Wissenschaftler eben doch keine Auskunft über die Luftbelastung der Stadt!

Klar zusammengefasst von Prof. Hetze: „Feinstaubalarm ist eine einzige Volksverdummung.“

Meine Frage (die leider nicht gestellt wurde): Wer zieht eigentlich die DUH zur Verantwortung?

Für alle Interessierten hier der Link zur ARD-Sendung vom 07.01.2019 „Das Diesel-Desaster“.

http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-Das-Diesel-Desaster/Video?bcastId=799280&documentId=59193682&fbclid=IwAR1TR6Y-pyrilzPDNmOvQr48wKGjcJ4ceePZ_eJEew_msa2o12d4844OJNE