Zunehmender Islamismus an Schulen

Die Islamisierung vollzieht sich auf vielen kleinen Ebenen. 

Überall, wo Muslime die Mehrheit in der Bevölkerung bilden, regiert faktisch der Islam. Das gilt auch für immer mehr Teile Deutschlands, beispielsweise für den am bekanntestsen multikulturellen Berliner Problembezirk Neukölln. 

An 90 Prozent der Schulen von Berlin-Neukölln zetteln die Kinder aus Familien islamistischer Parallelgesellschaften religiöse Konflikte an. 

Die Mitschüler werden penetrant aufgefordert, den Ramadan einzuhalten oder das Kopftuch zu tragen. Regelmäßig kommt es zu Auseinandersetzungen.

Aber der Koalitionsvertrag ignoriert die Bedrohung durch den Islamismus fast völlig. Der Islam wendet sich gegen grundlegende Werte einer demokratischen Gesellschaft und kann nicht mit deutscher Kultur kompatibel sein. Eine Integration funktioniert nur dann, wenn diese mittelalterlichen Inhalte des Korans abgelehnt werden.

▶️https://www.facebook.com/MarcBernhardAfD/photos/a.953798941309427/4887780884577860/