Stichtag im doppeltem Sinne: Pflegekollaps vorprogrammiert

Heute ist „Stichtag“ im wahrlich doppeltem Sinne, es folgt ein weiteres trauriges Kapitel im Drama der völlig verfehlten und destruktiven Corona-Politik: Bis heute haben Beschäftigte aus Gesundheit und Pflege noch Zeit, ihrem Arbeitgeber einen Nachweis über eine abgeschlossene Impfung oder einen Genesenennachweis vorzulegen. Ab morgen, 16. März, wird ihnen de facto ein Berufsverbot verhängt. Im Bürokratendeutsch heißt es nüchtern und trocken: „Ohne Vorlage eines entsprechenden Nachweises ist keine Aufnahme der Tätigkeit in den betroffenen Einrichtungen mehr möglich.“

 Wir kämpfen daher weiter gegen den staatlichen Impfzwang im Gesundheitswesen! Auch den für diese Woche im Bundestag zur Entscheidung stehenden allgemeinen Impfzwang lehnen wir entschieden und kategorisch ab! 

https://www.facebook.com/MarcBernhardAfD/photos/a.953798941309427/5065996746756272/