Nachdem das Thema des „Great Reset“ schon seit Monaten mehr und mehr an Aufmerksamkeit gewonnen hat, nahm sich erstmals eine im Deutschen Bundestag vertretene Partei dieses umstritten Themas an. Hier greifen wir noch ein Mal die Pressekonferenz vom 18. Mai auf, bei der die AfD-Politiker kein Blatt vor den Mund nahmen und bekräftigten, dass die Strategie nach Klaus Schwab, dem Gründer des Weltwirtschaftsforums, alles andere als eine Verschwörungstheorie ist.