Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

während sich jeder normale Mensch danach sehnt endlich wieder normal leben und arbeiten zu können, frei von willkürlichen Verordnungsorgien, frei von erdrückenden Auflagen und oft existenzbedrohenden Einschränkungen, steht bei den Regierenden schon die nächste Agenda auf dem Plan: The Great Reset – Der große Neustart, de facto „die große Enteignung“. Im August 2021 werden die globalen Führungskräfte aus Wirtschaft und Politik auf dem Gipfeltreffen in Singapur weltweite historische Weichenstellungen diskutieren. „Sie werden nichts besitzen, aber glücklich sein“, so verkauft man den Bürgern die „neue Normalität“. Durch die angestrebte „weltweite Transformation der gesellschaftlichen, ökonomischen und sozialen Systeme“ droht die völlige Abkehr von Freiheit und sozialer Marktwirtschaft hin zum autoritären Staatskapitalismus mit gelenkter Wirtschaft. Gerade wenn Machthabende „Krisen als einmalige Gelegenheit sehen, um Widerstand in der Bevölkerung zu überwinden“ (Schäuble), dann ist es umso mehr notwendig doppelt hinzuschauen und wachsam zu sein. Unsere Bundestagsfraktion startet nächste Woche auf meine Initiative eine Informationskampagne, mit dem Ziel Transparenz und Öffentlichkeit herzustellen, demokratische Beteiligung an Veränderungsprozessen zu gewährleisten und um staatsdirigistische Bestrebungen a priori zu verhindern. 

Es sind wirklich verrückte Zeiten geworden: Die europäische Zentralbank(!) will Klimapolitik machen, das Bundesverfassungsgericht erklärt Greta Thunbergs Geschäftsmodell zum Verfassungsrang, das Weltwirtschaftsforum agiert wie ein kommunistisches Zentralkomitee und Kobolde krönen die nächste Kanzlerin.

Umso wichtiger ist es, dass wir wachsam bleiben, unsere Kräfte bündeln und gemeinsam unser Ziel im Auge behalten. Wir müssen gewaltig zulegen, als Partei und als Fraktion wachsen und endlich, in nicht allzu ferner Zeit, in unserem Land das Ruder übernehmen!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard, MdB

Zum Newsletter

Newsletterarchiv