Bericht aus Berlin März 2018

*|MC:SUBJECT|*
View this email in your browser

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde,

ich freue mich, Ihnen heute die Märzausgabe meines Berichts aus Berlin zusenden zu können. Auch in den letzten Wochen hat sich wieder viel Interessantes ereignet, nicht nur in Berlin, wo es einige heiße Debatten gab, sondern auch hier in der Region.

Ein Beispiel dafür ist die Demo in Kandel, die am 3.3. stattgefunden hat und an der ich teilgenommen habe. Am Samstag, 24.03. findet die nächste Veranstaltung in Kandel statt. „Kandel ist überall! – Dieses Mal kommen wir für Meinungsfreiheit!“, lautet das Motto der Demo. Weitere Infos finden Sie unter www.kandel-ist-ueberall.de und im untenstehenden Artikel.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard

Themenabend AfD-Karlsruhe „Islam, Scharia – und dann?“

Anlässlich des geplanten Großmoscheebaus in der Karlsruher Oststadt hatte unser Kreisverband Karlsruhe-Stadt am 16.03. zu dem Themenabend „Islam, Scharia – und dann?“ mit dem Staatsrechtler Prof. Dr. Karl Schachtschneider, dem Regisseur Imad Karim, dem Stadtrat Dr. Paul Schmidt und mir eingeladen. Passenderweise wurde am selben Tag die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, auch auf der bundespolitischen Ebene diskutiert. So fanden sich ca. 300 Interessierte in der Europahalle ein. Leider war damit die maximale Belegung schon erreicht und viele weitere Besucher konnten nicht mehr in den Saal gelassen werden.

Meine Rede im vollbesetzten Karl-Benz-Saal in der Europahalle
Weiterlesen
Umwelt

Überprüfung der Stickoxid-Grenzwerte
im Bundestag von der AfD beantragt. (40µg/m3 NO2 für öffentliche Bereiche). Untersuchungsausschuss zeigt keinen Zusammen-hang von bestehenden Grenzwerten und Er-krankungen. 

Weiterlesen
Links-Grüne Träume der EU-Ideologen
Bienkowska sagt das Aus für Diesel und Benziner voraus. Damit könnte sie Recht haben. Stickoxyd-Grenzwert-Terror und ideologischer E-Mobilitäts-Förderungs-wahn sabotieren die dt. Automobiliindustrie.
Weiterlesen
Fahrverbote bedeuten Enteignung
der Dieselbesitzer. Hendricks empfiehlt diesen zu prüfen, wo sie hinfahren – und sich auf Verbotszonen einzu-stellen. Sie hält Zu-sammenhang von Stick-oxiden und Todesfällen für nicht nachweisbar.
Weiterlesen

Kandel ist überall

Am 03. März in Kandel. Rund 4.500 Frauen
und Männer forderten Schutz und Sicherheit!
Denn die Freiheit von Frauen ist nicht verhandelbar! 
Es bewegt sich etwas in Deutschland.
Diesen Samstag, 24.3. findet ab 15:00 Uhr
am Marktplatz in Kandel unter dem Titel „Kandel ist überall! – Dieses Mal kommen wir für Meinungsfreiheit!“ 
die nächste Demo statt, auf die ich Sie
hinweisen möchte.
Die Website mit der Einladung wurde inzwischen aktualisiert und enthält nun alle nötigen Informationen:

kandel-ist-ueberall.de
Auch diese Demo ist keine AfD-Veranstaltung und wird ohne Partei-symbole stattfinden, aber die Frauen, die sie organisieren, brauchen jede Unterstützung.

Blackout
Trugschluss: Durch den Aufbau von Windkraftanlagen kann kein einziges konventionelles Kraftwerk in Deutschland abgebaut werden.
Zudem nimmt Bundesregierung Risiko größerer Stromausfälle in Kauf. 


Im Gegensatz zu der offiziellen Annahme, dass immer mindestens 5% Windenergie in das Stromnetz geliefert werden, gibt es jedes Jahr Tage, an denen nicht einmal ein Prozent eingespeist werden kann, weil nicht genug Wind weht. Auf meine Frage zur Versorgungssicherheit in Deutschland betont Energie-Staatssekretär Rainer Baake (Bündnis 90/Die Grünen) mehrfach, die Bundesregierung halte die Wahrscheinlichkeit von größeren Stromausfällen in Deutschland für gering.

Dass diese Einstellung ein gefährlicher Zweck-Optimismus ist, bestätigt der Bericht der deutschen Übertragungsnetzbetreiber zur Leistungsbilanz 2016: „Für die Windkraft in Deutschland ergibt sich offensichtlich, dass die eingespeiste Leistung zeitweise unter 1% der installierten Leistung liegt.“ 
Weiterlesen

In der Antwort auf meine Anfrage an die Bundesregierung bestätigt diese, dass sie auch nach mehrmaligen Appellen an die DITIB-Führung, sich personell und finanziell vom türkischen Staat zu lösen, keinerlei Einlenken erkennen kann. Vielmehr wurde der bisherige Kurs bei der letzten Mitgliederversammlung der DITIB in Köln bestätigt. So wurde der bisherige Vorstandsvorsitzende, Prof. Asikoglu, wiedergewählt, der DITIB bereits während der DITIB-Diyanet-Spionageaffäre leitete, und auch ein Religionsattaché aus der türkischen Botschaft wurde wieder in den siebenköpfigen Vorstand gewählt. In ihrer Antwort bestätigte die Bundesregierung auch, dass der türkische Staat DITIB nach wie vor aktiv finanziell unterstützt.

Weiterlesen
Kreisverband
Gemeinderat
Marc Bernhard
Unterwegs in Baden-Württemberg 

Vorträge bei den Ortsverbänden

Auch im März war ich in Baden-Württemberg unterwegs. Am 05.03. beim AfD-Kreisverband Göppingen in Uhingen, am 06.03. bei der Kreishandwerkerschaft in Karlsruhe, am 07.03. in Ravensburg und am 08.03. in Esslingen. Meinen Vortrag in Göppingen finden Sie im Video unterhalb dieses Artikels.



Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen – aber auch durch Ihre Teilnahme an Demonstrationen wie „Kandel ist überall“ – bei meiner politischen Arbeit!
 


RA Marc A. Bernhard, MBA
Mitglied des Bundestages und Stadtrat in Karlsruhe
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-72135
Fax: +49 30 227-70135
marc.bernhard@bundestag.de

www.MarcBernhard.de 
https://www.facebook.com/MarcBernhardAfD

 

www.facebook.com/marcbernhardafd
www.twitter.com/marcbernhardafd
marc.bernhard@bundestag.de
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*,

Alle Rechte vorbehalten.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Unsere Adresse:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

Sie möchten Änderungen vornehmen?
Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern oder sich aus der Liste austragen.

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*